header_foes_6-01_for_cms

Steuerungskreis

Der Steuerungskreis soll das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit nach außen vertreten, d. h. in der Öffentlichkeit, der Politik, der Wirtschaft und der Verwaltung sowie bei Bedarfsträgern. Der Steuerungskreis soll das Forschungsforum strategisch unterstützen, es mit der politischen Ebene vernetzen und die Kooperation mit dem Verein Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit e.V. fördern.

Aufgaben des Steuerungskreises:

      • Die Mitglieder des Steuerungskreises benennen Wissenschaftler_innen, aus den Bereichen Katastrophenschutz, Zivilschutz, Bevölkerungsschutz, Selbsthilfefähigkeit und Ausdauer der Bevölkerung, Terrorismus, OK, Governance, Umwelt, Klima, Lebensmittel, Ernährung, Biologie, Pandemie, Gesundheit, KRITIS, IKT, Kommunikation und Ethik in den wissenschaftlichen Beirat des Forschungsforums. Der Steuerungskreis kann den wissenschaftlichen Beirat unter anderem zur Unterstützung bei der Identifizierung von Themen heranziehen.

      • Der Steuerungskreis identifiziert Themen der öffentlichen Sicherheit, die in der Praxis - d.h. in Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und bei Endnutzern - als verbesserungsbedürftig, defizitär oder forschungsbedürftig angesehen werden. Hierfür nutzt er insbesondere die Plattform Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit e.V.

      • In Abstimmung mit dem wissenschaftlichen Beirat spricht  der Steuerungskreis eine Empfehlung für eine wissenschaftliche Befassung mit der identifizierten Thematik an das Forschungsforum aus.

      • Der Steuerungskreis unterstützt das Forschungsforum bei der Entwicklung neuer Forschungsprojekte und –ideen sowie deren Umsetzung z.B. durch Anträge im Rahmen einer Forschungsförderung.

Dem Steuerungskreis gehören an:

      • Je eine Vertreterin/ein Vertreter jeder Fraktion des Bundestags, die/der Mitglied des Innenausschusses ist. Jede Fraktion benennt hierfür eine Person. Hiermit wird eine breite politische Unterstützung des Forschungsforums sichergestellt, die über Einzelinteressen hinausgeht.
      • Je ein Vertreter / eine Vertreterin aus den Bundesministerien des Innern (BMI) und Bildung und Forschung (BMBF).

      • Ein Vertreter des Innovationszentrum Öffentliche Sicherheit.

      • Zwei Vertreter aus dem Vorstand des Vereins Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit e.V.  

      • Der Leiter des Forschungsforum Öffentliche Sicherheit.

Der Steuerungskreis trifft sich mindestens 2 mal pro Jahr im Anschluss an die Workshops des Forschungsforums. Diese Termine orientieren sich an den Sitzungswochen und sind i. d. R. mit einem Besprechungstermin des wissenschaftlichen Beirats kombiniert.