header_foes_6-01_for_cms

Prof. Dr. Regina Ammicht-Quinn

Regina Ammicht-Quinn
Prof. Dr. Regina Ammicht-Quinn

ist seit 1999 Projektleiterin im Bereich Ethik und Bildung am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen, seit 2006 Etablierung und Leitung des Bereichs Ethik und Kultur und ein Jahr später Leitung des Forschungsschwerpunktes Sicherheitsethik ebenda. Mitglied des  Wissenschaftlichen Programmausschusses Sicherheitsforschung und des Fachdialogs der gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen des Sicherheitsforschungsprogramms, beides am BMBF. Die Professorin studierte Theologie und Germanistik, promovierte zur Ethik der Theodizeefrage an der Universität Freiburg und habilitierte sich 1999 zu „Körper, Religion und Sexualität. Theologische Reflexionen zur Ethik der Geschlechter“. Sie hatte zahlreiche Gastprofessuren im In- und Ausland inne. Im Zusammenhang von Erstplatzierungen bei Berufungen wurde ihr mehrfach das dafür nötige kirchliche „nihil obstat“ verweigert.