header_foes_6-01_for_cms

Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange

Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange
Prof. Dr. Hans-Jürgen Lange

ist seit 1. Juli 2014 Präsident der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster. Davor war er tätig als Inhaber des Lehrstuhls für Politikwissenschaft, Sicherheitsforschung und Sicherheitsmanagement sowie Dekan der Fakultät für Kulturreflexion und Vorsitzender des Senats der Privaten Universität Witten/Herdecke.

Seit 2006 ist er Wiss. Direktor des Rhein-Ruhr-Instituts für Sozialforschung und Politikberatung (RISP) an der Universität Duisburg-Essen.

Hans-Jürgen Lange ist Initiator und Sprecher des 1996 gegründeten Interdisziplinären Arbeitskreises Innere Sicherheit (AKIS) sowie des Arbeitskreises Politikfeldanalyse Innere Sicherheit in der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW). Die beiden eng miteinander kooperierenden Arbeitskreise zählen heute rund 240 Mitglieder, die zu Fragen der Inneren Sicherheit forschen. Er ist Herausgeber der Buchreihe „Studien zur Inneren Sicherheit“, die beim Verlag Springer VS (bis 2003 Verlag Leske+Budrich) in Wiesbaden erscheint.