header_foes_6-01_for_cms

Workshop "Die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die öffentliche Sicherheit"

Podiumsdiskussion „Wer regiert eigentlich wen?  Chancen und Risiken des digitalen Wandels“
Podiumsdiskussion „Wer regiert eigentlich wen? Chancen und Risiken des digitalen Wandels“

Am 27. und 28. März fand in Berlin der XV. Workshop des Forschungsforum Öffentliche Sicherheit zum Thema "Die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die öffentliche Sicherheit" bei Fraunhofer FOKUS statt.

News vom 03.04.2017

Die Digitalisierung in allen Lebensbereichen nimmt stetig zu – in den kritischen Infrastrukturen ebenso wie in der alltäglichen Lebenswelt.

Der Workshop widmete sich zwei Schwerpunkten:
Erstens wurde der Frage nachgegangen, wie der Mensch in der Interaktion mit (selbstständigen) Maschinen reagiert und wie er hierin funktioniert. Zweitens widmeten sich die Teilnehmenden in Vorträgen und Arbeitsgruppen der Frage, wie Infrastrukturen auf potenzielle Chancen und Gefahren des digitalen Wandels in Deutschland reagieren und welche Maßnahmen zu ihrem Schutz ergriffen werden könnten, um die öffentliche Sicherheit aufrecht zu erhalten. Diese und weitere Fragen wurden im Rahmen des zweitägigen Workshops in Arbeitsgruppen, Vorträgen und einer Paneldiskussion mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages intensiv bearbeitet und diskutiert.

Die vom Forschungsforum in Auftrag gegebene Expertise „Digitale Transformation und öffentliche Sicherheit“ diente als Grundlage zur Veranstaltung und wurde von Prof. Dr. Johannes Weyer vorbereitet und am ersten Tag vorgestellt.
Am zweiten Tag diskutierten die Teilnehmenden in Arbeitsgruppen und formulierten anschließend Handlungsempfehlungen für die Politik.

29 von 100