Springe direkt zu Inhalt

40. Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit „GRÜNBUCH 2020“ zur Öffentlichen Sicherheit

Am 7.6. 2021 fand das 40. Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit im Deutschen Bundestag statt – mit den Referent:innen vor Ort sowie einer großen Anzahl von Teilnehmenden virtuell. Unter Beteiligung zahlreicher Abgeodneter des Deutschen Bundestages aus verschiedenen Fraktionen wurde darüber diskutiert, wie das Grünbuch 2020, an welchem auch Prof. Dr. Lars Gerhold und Roman Peperhove als Autoren mitgearbeitet haben, zukünftig Wirkung entfalten kann.

News vom 16.06.2021

Vor diesem Hintergrund wurden die Themen des Grünbuchs „Klimawandel & Wetterextreme“, „Eskalierende Infektionskrankheiten“ sowie „Digitaler Raum und Organisierte Kriminalität“ vorgestellt und diskutiert. Zentrale Fragestellungen waren, welche Anforderungen sich daraus für Politik und Wissenschaft ergeben.

Zu den Anforderungen an die Forschung trugen MinDir Prof. Dr. Ina Schieferdecker (BMBF) sowie Prof. Dr. Lars Gerhold vor. Beide verwiesen auf die hohe Relevanz des Sicherheitsforschungsprogramms des BMBF. Prof. Gerhold betonte hierbei auch die Wirkung von Wissenschaft auf politische Entscheidungen. Insbesondere die Forderung nach besserer Wissenschaftskommunikation, wie sie das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit als Schwesterorganisation des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit seit vielen Jahren intensiv betreibt, wurden betont. Beispielhaft wurde auf das Zukunftslabor Sicherheit verwiesen, in dem auch innovative und unterhaltsame Art und Weise Sicherheitsforschung für Politiker:innen, Expert:innen und Entscheider:innen aufbereitet und zugänglich gemacht wird.

13 / 100