Springe direkt zu Inhalt

2 Stud. Hilfskräfte (40 MoStd.) (m/w/d) befristet auf 1 Jahr

In der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung sind zwei Stellen als Stud. Hilfskräfte (m/w/d) befristet auf 1 Jahr ausgeschrieben. Kennung: SHK_LABECO

News vom 03.12.2020

Bewerbungsende: 14.12.2020

Für das Forschungsprojekt „Psychosoziales Lagebild der Bevölkerung während der Corona-Pandemie“ (LaBeCo) sucht die Arbeitsgruppe Interdisziplinäre Sicherheitsforschung an der FU Berlin vorbehaltlich der Förderung zum 01.01.2021 zwei Studentische Mitarbeitende. Ziel des Projektes ist es, sozialwissenschaftliche Studien zur psychosozialen Lage während der Pandemie in Deutschland zu erfassen und mittels einer (qualitativen) Metaanalyse zu systematisieren. Ergänzend sollen eigene Daten erhoben werden. Darüber hinaus soll bestimmt werden, wie Studien zur psychosozialen Lage in der Krisenbewältigung besser genutzt werden können.

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Aufgabengebiet:
• Unterstützung bei der Literaturrecherche zu sozialwissenschaftlichen Studien zur psychosozialen Lage und Einpflegen in eine Datenbank;
• Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung und Analyse einer qualitativen Metanalyse;
• Unterstützung in der Vorbereitung, Durchführung und Analyse einer quantitativen Erhebung;
• Unterstützung bei der Erstellung eines Leitfadens und der Analyse von ExpertInnen-Interviews;
• Mitarbeit an wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Projektberichten;
• Unterstützung bei administrativen Tätigkeiten (Mitorganisation von Projekttreffen und internen Workshops).


Erwünscht:

• Mind. 2 abgeschlossene Hochschulsemester; Student/-in einer sozialwissenschaftlichen Disziplin (insb. Soziologie, Sozialwissenschaften, Psychologie, Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaften etc.);
• Grundkenntnisse der quantitativen und qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung (z.B. qualitative Inhaltsanalyse) sowie der Datenaufbereitung und -auswertung;
• gute Englischkenntnisse und sicherer Umgang mit den üblichen Office Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint);
• Erfahrungen im Umgang mit Programmen zur quantitativen und qualitativen Datenauswertung (z. B. MAXQDA oder SPSS);
• Teamfähigkeit und Engagement.

Weitere Informationen erteilt Herr Prof. Dr. Lars Gerhold (lars.gerhold@fu-berlin.de / +493083851693).


Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Lars Gerhold: lars.gerhold@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin

Fachbereich Mathematik und Informatik

Forschungsforum Öffentliche Sicherheit

Herrn Prof. Dr. Lars Gerhold

Carl-Heinrich-Becker-Weg 6-10

12165 Berlin (Steglitz)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

24 / 100