Springe direkt zu Inhalt

Psychosoziale Lage in der Coronapandemie in der Morgenlage thematisiert.

Die „Corona Morgenlage“ ist bereits seit Beginn der Pandemie zu einer festen Adresse für wöchentliche Updates sowie Einblicke in das behördliche Krisenmanagement und Forschung zur Coronapandemie geworden. Prof. Dr. Lars Gerhold präsentierte in seinem Vortrag „Risikowahrnehmung, Bewältigung und psychosoziale Folgen. Einblicke in die sozialwissenschaftliche Corona-Forschung“ Zwischenergebnisse aus dem Projekt LaBeCo und verwies auf die hohe Relevanz der Berücksichtigung der psychosozialen Lage in Lagebildern.

News vom 06.07.2021

„Die „Corona-Morgenlage“ bietet ein Diskussionsforum für Expert:innen und Interessierte aus dem Bereich des Bevölkerungsschutz und der Katastrophenhilfe in Deutschland. Die „Morgenlage“ blickt in Form von Impulsvorträgen auf das aktuelle Pandemiegeschehen und bespricht in diesem Rahmen das Krisenmanagement, Erkenntnisse aus der Wissenschaft sowie das aktuelle politische Geschehen.“ Die „Morgenlage“ wird vom Verband für Sicherheitstechnik (VfS) in Kooperation mit dem Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit e. V. durchgeführt und moderiert von Dr. Clemens Gause, Mitglied des ZOES-Gesamtvorstandes.

6 / 100