Springe direkt zu Inhalt

News

Publikation für die Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Was ist Sicherheit? Wie wichtig ist das Thema Kriminalität? Was bedeutet soziale Sicherheit? Oft werden Entwicklungen rund um diese Themen anders eingeschätzt, als sie sich in der Realität präsentieren.

28.07.2021

Onlinevortrag zur mobile experience sampling method (mESM)-Studie auf der ICP 2020+, Prag

LaBeCo -Projektmitarbeiter Sebastian Sterl präsentierte auf dem "32nd International Congress of Psychology 2020+, Prague" einen Onlinevortrag zum Thema "Surveying psychosocial resources during Corona using an app based mobile experience sampling method mESM".

23.07.2021

Gedenken an die Opfer der Unwetterkatastrophe.

Die AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung gedenkt den Opfern der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen.

19.07.2021

Forschung zu Extremwetterereignissen an der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung

Das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit an der Arbeitsgruppe Interdisziplinäre Sicherheit hat bereits mehrere Studien zum Thema Naturereignisse und –katastrophen veröffentlicht. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse finden Sie hier.

19.07.2021

Online-Fokusgruppen-Gespräche zum Thema Waldbrandgefahr im Projekt WEXICOM

Im Rahmen des Projektes WEXICOM fanden im Juni Fokusgruppen-Gespräche mit Akteuren des Waldbrandschutzes statt. Im Fokus der Diskussionen standen der Umgang mit Informationen zur Waldbrandgefahr und die Möglichkeiten von vorbereitende Maßnahmen auf Waldbrandereignisse.

06.07.2021

Psychosoziale Lage in der Coronapandemie in der Morgenlage thematisiert.

Die „Corona Morgenlage“ ist bereits seit Beginn der Pandemie zu einer festen Adresse für wöchentliche Updates sowie Einblicke in das behördliche Krisenmanagement und Forschung zur Coronapandemie geworden. Prof. Dr. Lars Gerhold präsentierte in seinem Vortrag „Risikowahrnehmung, Bewältigung und psychosoziale Folgen. Einblicke in die sozialwissenschaftliche Corona-Forschung“ Zwischenergebnisse aus dem Projekt LaBeCo und verwies auf die hohe Relevanz der Berücksichtigung der psychosozialen Lage in Lagebildern.

06.07.2021

Das Future Security Lab bei der ISCRAM Conference

Unter dem Titel “Using Scenarios in a Living Lab for improving Emergency Preparedness” präsentierte Roman Peperhove stellvertretend für die Autorengruppe mit Prof. Dr. Lars Gerhold und Edda Brandes bei der ISCRAM 2021 den Kommunikations- und Wissenstransferansatz im Zukunftslabor Sicherheit.

05.07.2021

Baldiger Start der LaBeCo-App (MESM-Studie)

Die LaBeCo-Handyapp steht kurz vor ihrem Start. Die App wurde mithilfe des Fraunhofer FOKUS entwickelt und dient zur Messung der Corona-bezogenen Risikowahrnehmung und des Schutzverhaltens in der konkreten Situation (in situ). Dabei stehen Fragen zur affektiven Risikowahrnehmung (Angst, sich in der Situation zu infizieren; Beunruhigung durch Coronavirus) und kognitiven Risikowahrnehmung (Einschätzung der eigenen Infektionswahrscheinlichkeit, Schwere und Empfänglichkeit) in genau dem Moment, in dem die Befragten antworten, im Vordergrund.

05.07.2021

LaBeCo hält Gastvortrag zur Risikowahrnehmung und Bewältigungsstrategien von Covid-19

Sebastian Sterl hielt an der Bergischen Universität Wuppertal einen digitalen Gastvortrag zum Thema „Covid-19 – Risikowahrnehmung und Bewältigungsstrategien“. Dabei ging es insbesondere auch um die Ergebnisse einer durch die AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung durchgeführten Bevölkerungsbefragung und die Konzeption einer entsprechenden Studie.

28.06.2021

Zwei neue Studien zur Zukunft der Sicherheit in Fachjournalen veröffentlicht

„In Szenarien denken“, „Das was wäre wenn im Blick haben“, „Vorbereitet sein, auf das was kommen könnte“. Das sind typische Überlegungen, wie sie in der Sicherheitsforschung des Forschungsforum Öffentliche Sicherheit und der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung angestellt werden. In zwei neuen, nun online abrufbaren Studien, werden diese Themenbereiche genauer beleuchtet.

23.06.2021

„Kochen ohne Strom“: Die Rezepte des Notfallkochbuch-Wettbewerbs werden als Buch veröffentlicht

Die Jury des bundesweiten Rezeptwettbewerbs der Initiative „Notfallkochbuch“ hat 50 Rezepte aus hunderten Einsendungen ausgewählt, die in dem Buch „Kochen ohne Strom“ erscheinen werden. Drei der Teilnehmenden wurden als Gewinner:innen ausgelost und dürfen sich über ihre Gewinne freuen. Die Arbeit der Jury, in der auch Prof. Dr. Lars Gerhold mitwirkte, ist damit vollendet.

22.06.2021

20. Workshop des Forschungsforum Öffentliche Sicherheit: Klimawandel und Sicherheit

„Herausforderung der Zukunft: Klimawandel und Sicherheit“, so wurde der 20. Workshop des Forschungsforum Öffentliche Sicherheit überschrieben, der am 11. Juni 2021 stattfand. Dabei zeigten Referent:innen die bereits absehbaren klimatischen, infrastrukturellen, sozialen und politischen Folgen des Klimawandels auf. Eine Dokumentation der Ergebnisse wird bald online verfügbar sein.

16.06.2021

40. Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit „GRÜNBUCH 2020“ zur Öffentlichen Sicherheit

Am 7.6. 2021 fand das 40. Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit im Deutschen Bundestag statt – mit den Referent:innen vor Ort sowie einer großen Anzahl von Teilnehmenden virtuell. Unter Beteiligung zahlreicher Abgeodneter des Deutschen Bundestages aus verschiedenen Fraktionen wurde darüber diskutiert, wie das Grünbuch 2020 , an welchem auch Prof. Dr. Lars Gerhold und Roman Peperhove als Autoren mitgearbeitet haben, zukünftig Wirkung entfalten kann.

16.06.2021

Bundestagsabgeordnete diskutieren zu zukünftigen Herausforderungen der IT-Sicherheit

Im Rahmen der Ringvorlesung "(IT-)Sicherheit ganzheitlich denken" haben am Mittwoch den 19.05.2021 die Abgeordneten des Deutschen Bundestages Dr. Irene Mihalic (B90/Die Grünen), Susanne Mittag (SPD), Christoph Bernstiel (CDU) und Mario Brandenburg (FDP) mit Dr. Dirk Häger (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) und Prof. Dr. Günter M. Ziegler (Präsident der Freien Universität Berlin) zu den Anforderungen zukünftiger IT-Sicherheit an Wissenschaft und Politik diskutiert.

26.05.2021

Virtueller BISKIT-Workshop mit Projektpartner:innen aus Südafrika

Am 7. Mai 2021 hat ein gemeinsamer Workshop des BISKIT -Konsortiums mit Projektpartner:innen aus Südafrika stattgefunden, bei dem erste Ergebnisse der Datenerhebung, die von Oktober bis Dezember 2020 durchgeführt wurde, präsentiert wurden.

17.05.2021

Talkrunde mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages zur Zukunft der IT-Sicherheit.

Am 19.05.2021 findet von 16:00-17:45 Uhr eine öffentliche Diskussionsrunde mit Abgeordneten des Deutschen Bundestages und dem Präsidenten der Freien Universität Berlin zum Thema "Anforderungen zukünftiger IT-Sicherheit an Wissenschaft und Politik" statt.

13.05.2021

Vortrag „Wie sicher wollen wir leben?“ online verfügbar

Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „(IT-)Sicherheit ganzheitlich denken“ trug Prof. Dr. Lars Gerhold zum Thema „Wie sicher wollen wir leben? Eine kritische Reflektion technikorientierter Sicherheitsgestaltung“ vor. Der Vortrag steht online zur Verfügung und kann von allen Interessierten nachgehört werden.

13.05.2021

Bundesweiter Rezeptwettbewerb für das „Notfallkochbuch“ des BBK

Nun nimmt die Jury zum Rezeptwettbewerb die Arbeit auf. Die AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung ist durch Prof. Dr. Lars Gerhold vertreten.

19.04.2021

Neuer Steuerungskreisvorsitzender: Dr. André Hahn, MdB

Wir freuen uns, mit Dr. André Hahn einen neuen Vorsitzenden des Steuerungskreises des Forschungsforum Öffentliche Sicherheit begrüßen zu dürfen.

30.03.2021

Herzlichen Dank, Frau Abgeordnete Mittag!

Das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit möchte sich ganz herzlich bei Frau Susanne Mittag für Ihre Unterstützung und Kooperation im Jahr 2020 bedanken.

29.03.2021