Springe direkt zu Inhalt

News

Start ins digitale Wintersemester!

Die Arbeitsgruppe startet erneut in ein Semester mit Lehre im Remote-Modus mit Onlinevorlesung, Kleingruppendiskussionm virtuellem World-Café und dem Zukunftslabor Sicherheit.  

12.11.2020

Stellenausschreibung Stud. Hilfskraft (40 MoStd.)

In der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung ist eine Stelle als Stud. Hilfskraft (40 MoStd.) befristet bis 30.11.2022 ausgeschrieben. Kennung: SHK-AG_IntDis

29.10.2020

Stellenausschreibung Stud. Hilfskraft (40 MoStd.) Projekt BISKIT

In der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung ist eine Stelle als Stud. Hilfskraft (40 MoStd.) befristet bis 31.03.2023 ausgeschrieben. Kennung: SHK-Biskit_AG_IntDis

29.10.2020

Vortrag zu Auswirkungen der Corona Pandemie

Wie nimmt die Bevölkerung die Corona Pandemie wahr und wie geht sie damit um? Wie handeln Menschen in der Krise, wie schützen sie sich und wie bevorraten sie? Prof. Dr. Lars Gerhold hat im Rahmen des Forums Spezial „Corona-Pandemie“ des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit unter dem Titel „Forschung zur psychosozialen Lage in Deutschland“ einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand geben.

29.10.2020

Neues Projekt „RiskPol“ gestartet.

Anfang Oktober hat das neue Projekt „ Risikoanalyse Bevölkerungsschutz und Politik – RiskPol “ seine Arbeit aufgenommen. Ziel des Projekts ist es, ein tieferes Verständnis darüber zu erhalten, wie politische Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen fundierte Studien zu Risiken wahrnehmen und adressieren. Die Untersuchung fokussiert sich hierbei auf die Behandlung der Risikoanalysen des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

24.10.2020

Vortrag: Wissenschaftskommunikation komplexer Sicherheitsrisiken

Roman Peperhove hat bei der diesjährigen Fachtagung Katastrophenvorsorge am 19. 10. 2020 einen Vortrag unter dem Titel „How to tell the story? Wissenschaftskommunikation komplexer Sicherheitsrisiken“ gehalten.

24.10.2020

BISKIT zu Gast beim DRK in Frankfurt/Main

Im Rahmen des BISKIT (Blut Informationssystem für Krisenintervention und Management) Verbundprojekts besuchten am 14. September Miriam Nagels und Alina Winter gemeinsam mit anderen Konsortiumspartner*innen das Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie in Frankfurt am Main, das für die Blutversorgung in der Region Hessen, Baden-Württemberg und Nord-Ost zuständig ist. Ziel des Besuchs war es, ein fundiertes Verständnis des Prozesses der Blutversorgung und -spende in der Praxis zu gewinnen.

18.09.2020

Bundesweiter Warntag

Am 10. September 2020 findet der „Warntag“ statt - zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung. An diesem gemeinsam von Bund und Ländern veranstalteten Aktionstag werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt.

03.09.2020

Workshop zur Technisierung der Sicherheit

Am 13. November veranstaltet das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit und die AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung zum Thema „Technisierung der Sicherheit in der polizeilichen Gefahrenabwehr“ einen virtuellen Workshop.

11.08.2020

Stellenausschreibungen Wissenschaftliche Mitarbeiter_innnen

In der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung ist eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiter_innen im Projekt WEXICOM ausgeschrieben.

03.08.2020

Die AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung begrüßte zwei neue Kolleginnen

Seit Anfang Juni arbeiten die beiden neuen Mitarbeiterinnen Alina Winter und Miriam Nagels im Projekt BISKIT.

23.06.2020

Neue Mitarbeiterinnen in der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung

Seit Anfang Juni begrüßt die AG die beiden neuen Mitarbeiterinnen Jasmina Schmidt und Nikola Tietze.

15.06.2020

Schriftenreihe Sicherheit zu „Sicherheitsempfinden, Sicherheitskommunikation und Sicherheitsmaßnahmen“ erschienen

Die 27. Ausgabe der Schriftenreihe Sicherheit präsentiert unter dem Titel Sicherheitsempfinden, Sicherheitskommunikation und Sicherheitsmaßnahmen die Ergebnisse aus dem Forschungsverbund WiSima

12.05.2020

Kick-off des Projekts BISKIT

Am 12. Mai wurde das neue Forschungsprojekt der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung offiziell gestartet: Das internationale Projekt BISKIT (Blut Informationssystem für Krisenintervention und Management).

12.05.2020

Interview mit Prof. Lars Gerhold und Roman Peperhove auf campus.leben

„Jeder ist potenziell betroffen – aber jeder kann auch etwas tun“ campus.leben-Serie „Corona – Fragen an die Wissenschaft“ / Teil 3: Interview mit den Sozialwissenschaftlern Lars Gerhold und Roman Peperhove vom Forschungsforum Öffentliche Sicherheit

06.04.2020

Stellenausschreibungen Wissenschaftliche Mitarbeiter_innnen

In der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung sind drei Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter_innen ausgeschrieben.

30.03.2020

Expert_innenbefragung zum Umgang mit dem Corona-Virus

Das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit führt derzeit eine repräsentative Bevölkerungsbefragung zum Umgang mit dem Corona-Virus durch.

20.03.2020

Hinweis zur Corona-Infektion

Die AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung nimmt die Hinweise und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung sehr ernst. Daher werden wir vorläufig – derzeit bis Ende April – nur beschränkt in den Räumen der Freien Universität Berlin erreichbar sein. Zudem wird das Zukunftslabor Sicherheit bis zur Aufhebung der Restriktionen nicht für Besuchende geöffnet sein.

16.03.2020

Lebensmittelversorgung in Krisen und Katastrophen

Aus gegebenem Anlass der Hinweis auf den Band 22 „Lebensmittelversorgung in Krisen und Katastrophen – Versorgung und Vulnerabilitäten in OECD-Ländern“ aus der Reihe Forschung im Bevölkerungsschutz des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

15.03.2020

„Subjektive Sicherheit“ - Vortrag im Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit

Sicherheit ist kein objektiv zu definierender Zustand, sondern wird individuell wahrgenommen und bewertet. Das 38.  Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit beschäftigte sich mit dem Thema „Sicherheitswahrnehmung in der Gesellschaft“.

06.03.2020