Springe direkt zu Inhalt

Das Projekt „Bildungsatlas Bevölkerungsschutz“ auf dem Forum Bevölkerungsschutzpädagogik der AKNZ

Vom 14. bis zum 16. Oktober 2019 fand das diesjährige Forum Bevölkerungsschutzpädagogik an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. In diesem Rahmen präsentierte und diskutierte auch das Projekt „Bildungsatlas Bevölkerungsschutz“ Projektergebnisse und Handlungsempfehlung zur Bildung im Bevölkerungsschutz.

News vom 21.10.2019

Das Forum Bevölkerungsschutzpädagogik an der AKNZ dient dem fachlichen Austausch und der gemeinsamen Bearbeitung von Fragestellungen der Bildung im Bevölkerungsschutz wie zum Beispiel der Diskussion und Konzeption pädagogischer Standards. Auch in diesem Jahr nahm das Forschungsprojekt „Bildungsatlas Bevölkerungsschutz“ an der Veranstaltung teil und gestaltete diese mit. So präsentierte Anna Guerrero Lara Ergebnisse aus dem Projekt, die die derzeitige strukturelle und didaktische Beschaffenheit der Bildung im Bevölkerungsschutz beschreiben. Zudem wurde eine Gruppenarbeit zur Erarbeitung von Umsetzungsoptionen zur Harmonisierung der Bildung im Bevölkerungsschutz (z.B. zur vereinfachten organisationsübergreifenden Anerkennung von Ausbildungsinhalten) durchgeführt. Hierbei zeigte sich u.a. deutlich, dass bei der Aus- und Fortbildung sowie der Anerkennung von Qualifikationen zukünftig insbesondere die Kompetenzen der Einsatz- und Führungskräfte anstatt der Lehrgangsinhalte im Fokus stehen sollten. Die Ergebnisse der Gruppenarbeit auf dem Forum Bevölkerungsschutzpädagogik tragen im weiteren Projektverlauf zur Interpretation der Forschungsdaten bei.

Kontakt: Anna Guerrero Lara (anna.guerrero@fu-berlin.de)

19 / 100