Springe direkt zu Inhalt

ZOES-GRÜNBUCH „Interdisziplinäres Lagebild in Echtzeit (2023)“ erschienen

GRÜNBUCH Lagebild "Interdisziplinäres Lagebild in Echtzeit"

GRÜNBUCH Lagebild "Interdisziplinäres Lagebild in Echtzeit"

Aufgrund zunehmender Krisen- und Katastrophen und deren Komplexität, Simultanität und Interdependenz (z.B. Corona-Pandemie, Ahrtal Hochwasser) nehmen immer häufiger auch die Anforderungen der Bewältigung durch Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), Verwaltungen, Wirtschaft und Politik zu. Dabei sind wichtige Erkenntnisse für bestimme Sektoren und Branchen verfügbar, nicht aber miteinander verbunden. Bei frühzeitiger Auswertung dieser vor einem Schadensfall oder einer Störung können Prognosen / Vorhersagen gemacht werden, und bspw. zu schnelleren Warnungen führen. Notwendig dafür ist jedoch eine konstante Verlinkung und Integration der Daten in einem Gesamtlagebild: dem Interdisziplinären Lagebild in Echtzeit.

News vom 26.04.2023

Aufgrund dessen wurde unter dem Zukunftsforum Öffentliche Sicherheit (ZOES) in Abstimmung mit dem Beirat eine Arbeitsgruppe gegründet mit dem Ziel, Handlungsempfehlungen für die Entwicklung eines Interdisziplinären Lagebildes in Echtzeit zu entwickeln, welche entlang verschiedener Themengruppen ausgearbeitet wurden, in denen u.a. auch Prof. Dr. Lars Gerhold, Sebastian Sterl und Nils Lüttschwager mitgewirkt haben.

Herausgeber:innen sind dabei die Mitglieder des Deutschen Bundestages Sandra Bubendorfer-Licht MdB, Leon Eckert MdB, Dr. André Hahn MdB, Dr. Günter Krings MdB und Ingo Schäfer MdB als parlamentarische Beirät:innen und die Beirät:innen des ZOES.

Wir bedanken uns herzlich für die Organisation, den spannenden und fruchtvollen Diskussionen und bei den Herausgeber:innen des GRÜNBUCHS.

 

Das GRÜNBUCH kann aufgerufen werden unter:

https://zoes-bund.de/gruenbuch-lagebild/

40 / 100