Springe direkt zu Inhalt

Austauschworkshop der SiFoLIFE Projekte bei den Sicherheitsforschungstagen des BMBF

Wir von der Psychologie soziotechnischer Systeme der Technische Universität Braunschweig sind mit einem Austauschworkshop in unserem Forschungsvorhaben BeLIFE gestartet. Gemeinsam mit den in der SIFOLIFE Förderlinie geförderten Forschungsvorhaben LIFEGRID (Wesermarsch), RESCUE MATE (Hamburg), KriKom (Meissen), #ADLeR (Dortmund) und FreibungRESIST haben wir das Thema Lagebilder diskutiert.

News vom 06.05.2024

- „Daten gibt es genug“ – aber wer bricht die Datensilos auf, stellt Daten bereit bereitet, wer analysiert und bewertet diese, wieviel kann uns KI abnehmen und wollen wir das eigentlich?
- Wieviel und welches Personal brauchen wir, um ein Lagebild dauerhaft und problemorientiert vorzuhalten?
- Welche Relevanz haben Social Media Daten für das Lagebild und die Kommunikation über die Lage?

Dies sind nur einige der Fragen, die wir heute mit Vertretern aus Städteverwaltungen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und Wissenschaft diskutiert haben. Austausch gelungen, aber noch viel zu tun!
Danke an Dr. Naomi Shulman Shulman, Lasse Wennerhold und Eri Park für die großartige Umsetzung des Workshops!

10 / 100