Springe direkt zu Inhalt

Forschung für den Bevölkerungsschutz

Aktuelle Publikationen der AG in der Reihe "Forschung im Bevölkerungsschutz"

Aktuelle Publikationen der AG in der Reihe "Forschung im Bevölkerungsschutz"

Das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit und die Arbeitsgruppe Interdisziplinäre Sicherheitsforschung der Freien Universität Berlin engagieren sich seit mehr als zehn Jahren in der Forschung für den Bevölkerungsschutz.

News vom 26.03.2021

Bereits fünf Forschungsprojekten wurden bisher durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gefördert. Unter der Leitung von Prof. Dr. Lars Gerhold konnten Analysen zur Ernährungsnotfallvorsorge, zur Bildung im Bevölkerungsschutz und zur Kommunikation in Krisen und Katastrophen erarbeitet werden.

Zwei neue Bände der Schriftenreihe „Forschung im Bevölkerungsschutz“ sind nun als Ergebnis von zwei abgeschlossenen Forschungsprojekten erschienen – KOLIBRI und DESKRIS.

Band 27 betrachtet unter dem Titel "Katastrophenkommunikation und soziale Medien im Bevölkerungsschutz“ Strategien zur Kommunikation von Lageinformationen und das Informationsverhalten der Bevölkerung in sieben europäischen Staaten und den USA. Der Titel des Band 28 lautet „Definition von Schutzzielen für Kritischer Infrastrukturen“. Es wird betrachtet, wie der Begriff „Schutzziel“ wissenschaftlich gefasst werden kann, welche Vorstellungen zu schützender Güter bei den Akteuren des Bevölkerungsschutzs vorliegen und wie Schutzziele in politische Prozesse überführt werden können.

Beide Exemplare liegen nun als Druckausgabe vor und könnten hier bestellt werden.

 

21 / 100