Springe direkt zu Inhalt

Jennifer Hartmann M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Jennifer Hartmann war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt DESKRIS

Jennifer Hartmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung und bearbeitet für das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe den Forschungsauftrag DESKRIS.

Jennifer Hartmann hat „B.Sc. Geographische Wissenschaften“ an der Freien Universität Berlin studiert und einen Mastertitel an der United Nations University und der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn in „Geography of Environmental Risks and Human Security“ erworben. Der Fokus des Joint Masters lag auf Vulnerabilitätsabschätzungen und Resilienzanalysen sozio-ökologischer Systeme in Schwellen- und Entwicklungsländern. Im Rahmen ihrer Masterarbeit untersuchte sie unter anderem die Bedeutung von Klimarisiken für die Landwirtschaft Burkina Fasos. Nach Praktika beim Deutschen Komitee Katastrophenvorsorge und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, war sie im BMWi geförderten Umwelt-Startup „RISKANT“ tätig und entwickelte eine Risikoanalyse-Software für die kommunale Klimaanpassung mit.