Springe direkt zu Inhalt

Workshop zum Thema Digitalisierung der Sicherheit und Notfallmanagement in einer Kommune

Vertreter aus der Verwaltung Solingen und Leiterin des Labors Ann-Kathrin Lindner im Zukunftslabor Sicherheit

Vertreter aus der Verwaltung Solingen und Leiterin des Labors Ann-Kathrin Lindner im Zukunftslabor Sicherheit

Zwei zentrale Entwicklungen unserer heutigen Zeit sind die Digitalisierung sowie komplexer werdende Krisen in einer zunehmend vernetzten Welt. Diese Entwicklungen wirken sich auf die Sicherheitsproduktion aus und spielen auch in der zivilen Sicherheitsforschung sowie der Praxis eine zentrale Rolle.

News vom 17.10.2022

Vor diesem Hintergrund haben wir die Digitalisierung der Sicherheit und das Notfallmanagement in einer Kommune zum Schwerpunkt eines Workshops mit Vertretern aus der Stadtverwaltung Solingen gemacht, welchen das Forschungsforum Öffentliche Sicherheit in seinen Räumlichkeiten im Einstein Center Digital Future durchgeführt hat. Nach einem Input zur Entstehung von Sicherheit, der Auswirkungen der Digitalisierung auf Sicherheit und entsprechenden Handlungen und Entscheidungen aus wissenschaftlicher Perspektive sowie der Rolle und dem Umfang ziviler Sicherheitsforschung, stand ein Besuch des Zukunftslabor Sicherheit auf dem Programm. Dieser beinhaltete die Exploration eines Szenarios zum Thema Digitalisierung sowie das Testen unserer Virtual Reality-Anwendungen. In diesem Zusammenhang adressierte der Workshop die Potenziale der Technisierung, stellte gleichzeitig aber auch eine Einladung dar, die mit der Digitalisierung einhergehenden Trends in der Sicherheitsproduktion in der Handlungspraxis kritisch zu hinterfragen und zu reflektieren. In einem moderierten Austausch adressierten wir diese Fragen und fokussierten auf Aufgaben und Herausforderungen, denen sich die Kommune vor dem Hintergrund komplexerer und häufig auftretender Krisen sowie der Digitalisierung konfrontiert sieht. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von den im Zukunftslabor präsentierten soziotechnischen Lösungen und waren begeistert von dem Input, den diese für den Arbeitsalltag und das Notfallmanagement liefern können.

10 / 100